Filter verstecken
Filters 0
Sortieren nach:
Filters 0
Fleecejacke Bergwandern MH500 warm Kleinkinder Gr. 92–116 rosa
  • Fleecejacke Bergwandern MH500 warm Kleinkinder Gr. 92–116 rosa
  • Fleecejacke Bergwandern MH500 warm Kleinkinder Gr. 92–116 rosa
  • Fleecejacke Bergwandern MH500 warm Kleinkinder Gr. 92–116 rosa
  • Fleecejacke Bergwandern MH500 warm Kleinkinder Gr. 92–116 rosa
  • Fleecejacke Bergwandern MH500 warm Kleinkinder Gr. 92–116 rosa
  • Fleecejacke Bergwandern MH500 warm Kleinkinder Gr. 92–116 rosa
  • Fleecejacke Bergwandern MH500 warm Kleinkinder Gr. 92–116 rosa
Fleecejacke Bergwandern MH500 warm Kleinkinder Gr. 92–116 rosa

QUECHUA

8604001

Fleecejacke Bergwandern MH500 warm Kleinkinder Gr. 92–116 rosa

17,99 €
  • Fleecejacke Bergwandern MH500 warm Kleinkinder Gr. 92–116 rosa
  • Fleecejacke Bergwandern MH500 warm Kleinkinder Gr. 92–116 rosa
  • Fleecejacke Bergwandern MH500 warm Kleinkinder Gr. 92–116 rosa
  • Fleecejacke Bergwandern MH500 warm Kleinkinder Gr. 92–116 rosa
  • Fleecejacke Bergwandern MH500 warm Kleinkinder Gr. 92–116 rosa
  • Fleecejacke Bergwandern MH500 warm Kleinkinder Gr. 92–116 rosa
  • Fleecejacke Bergwandern MH500 warm Kleinkinder Gr. 92–116 rosa
Fleecejacke Bergwandern MH500 warm Kleinkinder Gr. 92–116 rosa
Größe :
Online nicht verfügbar

Unser Entwicklungsteam hat diese warme, extrem weiche Fleecejacke für Kinder entworfen, zum Schutz vor Kälte.

Vorteile

Wärmeleistung

Dichte des Fleecematerials: 270 g/m² für optimale Wärme.

Atmungsaktivität

Polyestergewebe: lässt vom Körper produzierten Wasserdampf entweichen (RET: 6,3)

Widerstandsfähig

Strapazierfähiges Material, ideal für kleine Abenteurer. 2 Jahre Garantie

Tragekomfort

Extrem weiches Material

Einfaches An-/Ausziehen

Durchgehender Reißverschluss zum einfachen Anziehen.

Geringes Gewicht

Nur 230 g in Größe 104

Pflegeleicht

Maschinenwäsche bei 30 °C, schnelltrocknend, bügelfrei (knittert nicht)

Informationen

Fleecematerial: Isolierung durch Luft

Das Fleecematerial schließt durch seine spezielle Textur die Luft ein,
und bietet so eine natürliche Isolierung.

Atmungsaktivität

Die Atmungsaktivität eines Gewebes wird auf Grundlage seiner Dampfdurchlässigkeit bestimmt (RET, Resistance to Evaporative Transfer, Test nach ISO 11092). Je höher die Durchlässigkeit, desto weniger Widerstand setzt der Stoff dem Wasserdampf entgegen, der bei körperlicher Aktivität entsteht. Geringer Widerstand bedeutet hohe Atmungsaktivität. Bsp: RET < 9 = extrem atmungsaktiv / RET 9–12 = sehr atmungsaktiv/ RET 12–20 = atmungsaktiv / RET > 20 = kaum oder gar nicht atmungsaktiv.

Tests zur Strapazierfähigkeit des Materials

Dieses Produkt wurde zahlreichen Labortests unterzogen: dabei wurden Abriebfestigkeit, Form- und Farbstabilität, sowie vorzeitige Abnutzung durch wiederholtes Waschen überprüft, um Top-Qualität zu garantieren.


Produktkonzept: Unser Know-how

Unser globales Quechua-Entwicklungszentrum sitzt in Passy, am Fuße des Mont-Blanc in der Haute-Savoie (Frankreich).
Dieser Ort ist zu einem echten Treffpunkt geworden zwischen unseren Teams (aus Designern, Produktleitern, Ingenieuren,...) und Outdoor-Sportlern.
Ein großer Vorteil, um Produkte für Bergwanderungen zu entwickeln und unser ganzes Fachwissen umzusetzen.

Tipps zur Aufbewahrung und Pflege

Maschinenwäsche bei max. 30 °C
Nicht bleichen
Nicht im Trockner trocknen
Nicht bügeln
Keine chemische Reinigung

Aufbewahrungstipps

Aufbewahrung hängend (Kleiderbügel) oder gefaltet an einem sauberen und trockenen Ort

Nutzungsbeschränkungen

fern von Wärmequellen aufbewahren

Sonstige Informationen

Produkttest

Unser Labor DECATHLON Sportslab in Lille beteiligt sich ebenfalls an der Innovation und Entwicklung unserer Quechua-Produkte. Es werden dabei 4 Themenbereiche mit den entsprechenden technologischen Lösungen berücksichtigt: Morphologie (mittels 3D-Analyse) Bewegungswissenschaft Thermischer Komfort (Test in vier Klimakammern) Sensorik- und Verhaltenswissenschaft

Garantie

2 Jahre

Qualitätskontrolle

Um allen Ansprüchen gerecht zu werden, testen wir unsere Quechua-Produkte unter realistischen Bedingungen in den Bergen. Sarah, Testingenieurin, sowie eine Testgruppe mit Kindern stellen die Produkte auf eine harte Probe von der Entwicklung bis zur Vermarktung.