Filter verstecken
Filters 0
Sortieren nach:
Filters 0
Elektropumpe 0–20 PSI 13,8V–10V (12V-Anschluss) für SUP-Board und Schlauchkajak
  • Elektropumpe 0–20 PSI 13,8V–10V (12V-Anschluss) für SUP-Board und Schlauchkajak
  • Elektropumpe 0–20 PSI 13,8V–10V (12V-Anschluss) für SUP-Board und Schlauchkajak
  • Elektropumpe 0–20 PSI 13,8V–10V (12V-Anschluss) für SUP-Board und Schlauchkajak
  • Elektropumpe 0–20 PSI 13,8V–10V (12V-Anschluss) für SUP-Board und Schlauchkajak
  • Elektropumpe 0–20 PSI 13,8V–10V (12V-Anschluss) für SUP-Board und Schlauchkajak
  • Elektropumpe 0–20 PSI 13,8V–10V (12V-Anschluss) für SUP-Board und Schlauchkajak
  • Elektropumpe 0–20 PSI 13,8V–10V (12V-Anschluss) für SUP-Board und Schlauchkajak
Elektropumpe 0–20 PSI 13,8V–10V (12V-Anschluss) für SUP-Board und Schlauchkajak

ITIWIT

8552993

Elektropumpe 0–20 PSI 13,8V–10V (12V-Anschluss) für SUP-Board und Schlauchkajak

74,99 €
  • Elektropumpe 0–20 PSI 13,8V–10V (12V-Anschluss) für SUP-Board und Schlauchkajak
  • Elektropumpe 0–20 PSI 13,8V–10V (12V-Anschluss) für SUP-Board und Schlauchkajak
  • Elektropumpe 0–20 PSI 13,8V–10V (12V-Anschluss) für SUP-Board und Schlauchkajak
  • Elektropumpe 0–20 PSI 13,8V–10V (12V-Anschluss) für SUP-Board und Schlauchkajak
  • Elektropumpe 0–20 PSI 13,8V–10V (12V-Anschluss) für SUP-Board und Schlauchkajak
  • Elektropumpe 0–20 PSI 13,8V–10V (12V-Anschluss) für SUP-Board und Schlauchkajak
  • Elektropumpe 0–20 PSI 13,8V–10V (12V-Anschluss) für SUP-Board und Schlauchkajak
Elektropumpe 0–20 PSI 13,8V–10V (12V-Anschluss) für SUP-Board und Schlauchkajak
Größe :
Online nicht verfügbar

Unser Entwicklungsteam hat eine neue elektrische Pumpe entworfen, die sich einfach an den Zigarettenanzünder anschließen lässt.

Vorteile

Einfache Nutzung

Druck einstellen, Pumpe starten und aufblasen

Datenmessung

Maximal 20 PSI, stoppt automatisch, wenn der Druck den Zielwert erreicht hat.

Kompakt

Alle Zubehörteile werden direkt an der Pumpe befestigt.

Kompatibilität

Mit je 1 Boston-Aufsatz, Mini-Boston Aufsatz, Aufsatz für Hochdruck.

Vielseitigkeit

Schlauch an INFLATE-Anschluss schrauben zum Aufpumpen und DEFLATE zum Abpumpen

Power

Aufpumpen eines SUP mit 300 L in ca. 9 Minuten mit 15 PSI.

Anleitung


Informationen

Anschluss

Funktioniert in der 12V Steckdose (Zigarettenanzünder) deines Fahrzeugs bei laufendem Motor (13,8 Volt).
Kompatibel mit 10-A-Sicherung.
Erzeugt einen Druck von bis zu 20 PSI (1,37 bar).

Sicherheitswarnung

Bei ausgeschaltetem Motor oder schlechtem Kontakt mit dem Zigarettenanzünder geht die Pumpe automatisch auf Alarmstellung, damit die Sicherung des Fahrzeugs nicht beschädigt wird.

Aufblasen

1. Pumpe am Zigarettenanzünder anschließen, bei eingeschaltetem Automotor.
2/ Pumpenschlauch am Boot anschließen
3/ Druckeinheit wählen: psi/bar
4/ Einstellen des empfohlenen Drucks mit den Tasten +/–
5/ Auf POWER drücken, um den Pumpvorgang zu starten.
Die Pumpe stoppt automatisch bei Erreichen des eingestellten Drucks.

Einstellen des Zieldrucks von 0,1 PSI (0,01 bar) bis 20 PSI (1,37 bar).
Volumenaufbau bis 0,4 PSI dann Druckaufbau bis 20 PSI.

Abpumpen

1/ Pumpe am Zigarettenanzünder anschließen.
2/ Den Schlauch am „DEFLATE“-Ausgang der Pumpe anschließen und mit dem Ventil deines Bootes verbinden.
3/ Druckeinheit wählen: psi/bar
4/ Drücken auf Taste (-) bis die Anzeige „DEFLATE“ am Display erscheint.
5/ Auf „POWER“ Logo drücken, um das Abpumpen zu starten.
6/ Zum Stoppen auf „POWER“ drücken oder Zyklusende mit 120 Sekunden abwarten.

Größe

Länge: 28,5 cm.
Breite: 19 cm. Höhe: 9 cm. Gewicht: 1,6 kg

Lieferung mit einem Set Stutzen verschiedener Art

Zusätzlich zum normalen Stutzen zum Hochdruck-Aufpumpen von SUP und KAJAK im „Drop Stitch“ wird die Pumpe geliefert mit:
einem Stutzen „mini boston“ zum Aufpumpen der Sitze im Kayak
einem Stutzen „boston“ zum Aufpumpen von Kayaks mit niedrigem Druck, Isomatten und aufblasbaren Zelten.
Adapter und Stutzen zum Aufpumpen bestimmter Kitesurf-Schirme.

Tipps zur Aufbewahrung und Pflege

Aufbewahrungstipps

Trocken lagern. Staub und Sand vermeiden

Nutzungsbeschränkungen

Die Druckangaben auf dem aufblasbaren Produkt beachten