NABAIJI Ref. 8732399 4466633

Schwimmflügel-Gurt Kinder - Tiswim wandelbar Gazelle 15–30 kg rosa

19,99 €
Farbe: ROSA
  • ROSA
  • BLAU / GELB
  • GRÜN / BLAU
  • GRÜN
Online nicht verfügbar

Filialverfügbarkeit:

Für Kinder mit einem Körpergewicht von 15–30 kg. Zum Entdecken des Wassers und des Schwimmsports.

VORTEILE

Vielseitigkeit

3 Tragemöglichkeiten, je nachdem, wie wohl sich dein Kind im Wasser fühlt

Schwimmhilfe

Starker Auftrieb (höher als die Norm EN 13138-1)

Anleitung


INFORMATIONEN

Spielerische Wassergewöhnung unterstützt die psychomotorische Entwicklung bei kleinen Kindern.

Nabaiji bietet drei Bereiche an: „Das Wasser entdecken“, „Das Schwimmen entdecken“ und „Das Tauchen entdecken“.

Für jeden Bereich gibt es die passenden Produkte.



Der Schwimmflügel-Gurt gehört zum Bereich „Das Wasser entdecken“:

Durch die Anpassungsmöglichkeiten des Gürtels mit Schwimmflügel lässt sich die Auftriebskraft aufgrund der Fortschritte des Kindes verringern und das Kind lernt verschiedene Positionen im Wasser einzunehmen.

Warum ein mitwachsender Schwimmflügel-Gurt?

Da es manchmal schwierig ist, die passende Auftriebshilfe für das Kind zu finden, damit es sich im Wasser wohlfühlt, hat Nabaiji den Schwimmflügel-Gurt Tiswim entworfen. Mit diesem mitwachsenden Schwimmflügel-Gurt hat das Kind viel Spaß im Wasser und kann das Fortbewegen in vertikaler und horizontaler Lage sowie erste Schwimmbewegungen völlig sicher erlernen.

Welche drei Tragemöglichkeiten gibt es?

Schritt 1: Zuerst wird der Tiswim komplett eingesetzt (Schwimmflügel an den Armen + Gurt vorne).



Schritt 2: Es werden nur die Schwimmflügel benutzt, um sich im Wasser zu bewegen (vertikale Position).

Schritt 3: Es wird nur der Gurt (im Rücken positioniert) eingesetzt, um die horizontale Schwimmlage und erste Schwimmbewegungen zu erlernen.

Gebrauchsempfehlung

Wird das Produkt komplett getragen und ist nicht optimal auf die Größe des Kindes eingestellt, kann es zu Reibungen auf der Haut kommen. Um dies zu vermeiden, empfehlen wir das Tragen eines Oberteils unter dem Produkt.

Sicheres Verschlusssystem

Der Einstellriemen am Bauchteil ist mit einer 3-Punkt-Schnalle ausgestattet, um zu vermeiden, dass das Kind es alleine auszieht.

Zum Aufmachen der Schnalle sind mindestens zwei gleichzeitige oder aufeinanderfolgende Aktionen nötig, womit ein unbeabsichtigtes Öffnen verhindert wird.

Wie funktioniert das Ventil des Schwimmflügel-Gurts?

Der Schwimmflügel-Gurt Tiswim ist mit PVC-Rückschlagventilen ausgestattet.

Um das Produkt aufzublasen, muss das Ventil unten gedrückt werden, um die Klappe zu öffnen.

Diese Klappe schließt automatisch nach ca. 2 Sekunden, deshalb ist es normal, wenn etwas Luft nach dem Aufpumpen entweicht. Der Verschluss sollte nach dem Aufpumpen schnell geschlossen werden.

Wie stelle ich den Gurt für das Tragen am Bauch ein?

Lege das Bauchteil auf den oberen Teil des Bauchs und zwar so, dass der Gurt den unteren Teil des Brustkorbs des Kindes umschließt. Ziehe ihn normal fest, blase dann das Bauchteil direkt am Körper des Kindes auf. Achte darauf, nicht übermäßig stark aufzublasen. Der Gurt ist dann optimal an die Statur deines Kindes angepasst.

Wie kann man Hautrötung/Scheuerstellen beim Tragen einer Auftriebshilfe vermeiden?

Die zarte Kinderhaut ist sehr empfindlich. Je nach Aktivitätsgrad deines Kindes und der Dauer im Wasser kann es bei Auftriebshilfen zu Reibung auf der Haut kommen. Um dies zu vermeiden, empfehlen wir, unter dem Schwimmflügel-Gurt ein Oberteil zu tragen.

Wo sollte der Gurt bei der Tragevariante Bauch sitzen?

Auf dem oberen Teil des Bauchs. Achte darauf, den Gurt nicht auf dem oberen Teil des Brustkorbs des Kindes zu positionieren, denn dann sitzt er zu weit oben und hält schlecht. Er sollte weiter unten sitzen, sodass das schwimmende Teil gegen den unteren Teil des Oberkörpers gepresst wird.

Wie werden die verschiedenen Teile des Tiswim aufgeblasen?

Je nach Tragevariante unterscheidet sich das Aufblasen ein wenig.



Die Schwimmflügel werden stets maximal aufgeblasen. Die zweite Luftkammer sollte dabei direkt am Arm des Kindes aufgeblasen werden.

Das Aufblasen des Gurts für das Positionieren am Bauch erfolgt entsprechend der Statur deines Kindes.

Wird der Gurt am Rücken positioniert, wird er vor dem Anlegen normal, nicht zu stark, aufgeblasen.

Wie kann ich das Aufblasen des Bauchteils an mein Kind anpassen?

Jeder Körper ist anders. Über das Aufblasen kannst du das Bauchteil an die Körperform deines Kindes anpassen.

Stelle zunächst den Gurt unaufgeblasen am Körper deines Kindes ein, sodass er optimal an die Statur deines Kindes angepasst ist. Blase dann das Bauchteil direkt am Körper des Kindes auf.

Warum rutscht der Bauchgurt bis zum Kinn des Kindes hoch, wenn das komplette Produkt eingesetzt wird?

Meistens liegt es daran, dass das Bauchteil zu stark aufgeblasen ist oder der Gurt schlecht sitzt.

Der Gürtel muss im oberen Bauchbereich des Kindes gut sitzen und richtig aufgeblasen sein, damit er nicht zu sehr hochrutscht, wenn das Kind im Wasser ist.



Meistens liegt es daran, dass das Bauchteil zu stark aufgeblasen ist oder der Gurt schlecht sitzt.

Warum kippt mein Kind auf den Rücken?

Kippt dein Kind nach hinten, liegt es daran, dass das Volumen des Bauchteils nicht an seine Statur angepasst ist.

Um den mitwachsenden Schwimmflügel-Gurt richtig nutzen zu können, müssen Motorik und Muskeltonus deines Kindes ausreichend entwickelt sein, sodass es an Land sein Gleichgewicht und den Kopf gerade halten kann. Kippt dein Kind dennoch immer nach hinten, dann solltest du das Aufblasen des Bauchteils an die Statur deines Kindes anpassen, damit es wieder im Gleichgewicht ist.

Kann mein Kind nach vorne kippen?

Nein. Wenn der Schwimmflügel-Gurt gut positioniert ist, kann dein Kind nicht nach vorne kippen.



Um den mitwachsenden Schwimmflügel-Gurt richtig nutzen zu können, müssen Motorik und Muskeltonus deines Kindes ausreichend entwickelt sein, sodass es an Land sein Gleichgewicht und den Kopf gerade halten kann.

Hat dein Kind aber viel Energie und ist klein, dann passe das Aufblasen des Bauchteils so an, dass dein Kind im Bereich des Oberkörpers ein bisschen weiter ins Wasser eintaucht.

Wie stelle ich den Gurt für das Tragen am Rücken ein?

Im dritten Schritt befindet sich dein Kind in horizontaler Lage im Wasser; der Gurt wird im Rücken positioniert. Blase dafür das Rückenteil gut, aber nicht übermäßig stark auf, lege dann den Gurt um die Taille deines Kindes und ziehe ihn normal fest. Achte darauf, für mehr Komfort die Schutzlaschen unter den Gurtteilen gut zu platzieren.

Kann mein Kind mit dem Tiswim ins Wasser springen?

Ja, aber Vorsicht! Ist alles gut positioniert, kann dein Kind ins Wasser springen, ohne dass es zu Reibungen unter dem Kinn oder den Armen kommt. Aber bezüglich der Höhe ist Vorsicht geboten. Da der Schwimmflügel-Gurt eine Auftriebshilfe ist, sollten keine Sprünge aus Höhen, die über der Körpergröße des Kindes liegen, durchgeführt werden. Trägt das Kind das komplette Produkt und springt problemlos ins Wasser, kannst du versuchen, das Bauchteil wegzulassen, um ihm mehr Bewegungsfreiheit zu geben.

Kann mein Kind den Schwimmflügel-Gurt Tiswim auch tragen, wenn es weniger als 15 kg wiegt?

Nein, der Schwimmflügel-Gurt Tiswim ist aus Sicherheitsgründen nur für Kinder zwischen 15 und 30 kg geeignet. Wiegt das Kind weniger, ist der Schwimmflügel-Gurt zu voluminös und das Kind kann sich nicht ungestört bewegen. Es könnte passieren, dass das Kind seine Bewegungen überhaupt nicht mehr unter Kontrolle hat, nach hinten oder vorne kippt und sich nicht mehr aufrichten kann. Bitte, das angegebene Körpergewicht beachten. Auch die Statur des Kindes spielt bei der Wahl des Produkts eine Rolle.

Was tun, wenn das Produkt Luft verliert?

Es kann sein, dass das Ventil nicht richtig funktioniert. Die Klappe schließt nicht richtig und eine zu große Menge Luft entweicht, bevor der Stöpsel geschlossen ist. Um die Luftklappe wieder richtig anzubringen, mit den Fingern zwei bis drei Mal das Ventil klemmen, dann wieder aufpumpen und den Stöpsel wieder schließen. Dadurch müsste die Klappe wieder richtig sitzen.

Pflegehinweise

Nach jedem Gebrauch, das Produkt abspülen und nicht in der Sonne liegen lassen. Es wird dringend davon abgeraten, den Schwimmflügel-Gurt in der Waschmaschine zu waschen, denn dies kann zu Beschädigungen im Bereich der Nähte führen und so die Sicherheit des Produkts gefährden. Wir empfehlen Handwäsche und anschließendes Abtrocknen mit einem Handtuch.

Zusammensetzung

Zusammensetzung

Innenraum: 100.0% Polyvinylchlorid; Außengewebe: 50.0% Polyamid, 50.0% Polyester; Schaumstoff: 100.0% Polyethylen; Schnallen: 100.0% Polyoxymethylen; Gurtband: 100.0% Polypropylen

Tipps zur Aufbewahrung und Pflege

HANDWäSCHE. - MAXIMALE TEMPERATUR VON 40°C. HANDWäSCHE. - MAXIMALE TEMPERATUR VON 40°C.
BLEICHEN AUSGESCHLOSSEN. BLEICHEN AUSGESCHLOSSEN.
NICHT IM TROCKNER TROCKNEN. NICHT IM TROCKNER TROCKNEN.
NICHT BüGELN. NICHT BüGELN.
NICHT CHEMISCH REINIGEN. NICHT CHEMISCH REINIGEN.

Aufbewahrungstipps

Mit klarem Wasser abspülen, an der Luft trocknen lassen und an einem trockenen, belüfteten Platz lichtgeschützt aufbewahren

NUTZUNGSBESCHRÄNKUNGEN

UV-Top empfohlen, ständige Aufsicht eines Erwachsenen notwendig

Tests und Garantie

PRODUKTTEST

Dieses Produkt wurde in Hendaye, Frankreich, einem Praxistest unterzogen. Auch im Labor wurden verschiedene Tests durchgeführt, um die Qualität zu gewährleisten. .

Garantie

2 Jahre

QUALITÄTSKONTROLLE

Der Tiswim-Schwimmgürtel von Nabaiji entspricht der Norm EN 13138-1 (Auftriebshilfe fürs Schwimmenlernen). Der Schwimmgürtel mit Schwimmflügel verfügt über ein Auftriebsvolumen, das höher ist als die Norm (50 Newton für den kompletten Gürtel und 30 Newton anstatt 25 N für die Schwimmflügel).

Videos