QUECHUA Ref. 8789351 4773148

Wanderschuhe Damen halbhoch wasserdicht Wandern - MH100 grün

64,99 €
Farbe: GRÜN / GRAU
  • GRÜN / GRAU
Größenhilfe Meine Größe :
Online nicht verfügbar

Filialverfügbarkeit:

Wasserdichter Schuh für gelegentliche Wanderungen. Mit dem nötigen Grip und Halt, um die Wanderwege in den Bergen zu genießen.

VORTEILE

Geringes Gewicht

380 g pro Schuh in Größe 39

Stabilität

Verstärkte Zehenschutzkappe aus Synthetik im gesamten Vorfußbereich

Grip

Griffige Gummisohle mit breitem Profil und 5 mm Profiltiefe

Dämpfung

Zwischensohle aus PU über die gesamte Fußlänge

Wasserdicht

Wasserdichte, atmungsaktive Membran für trockene Füße bei jedem Wetter

Halt

Halbhoher Schaft. Sicherungshaken am Knöchel.

INFORMATIONEN

Wie werden Nutzungshäufigkeit und -intensität des Wanderschuhs MH100 halbhoch wasserdicht berechnet?

Wir haben unsere Produkte bezüglich Performance und Funktionalität für Bergwanderungen in 3 Kategorien eingestuft:

- Gelegentlich: ca. 10 Wanderungen von 3 bis 4 Stunden pro Jahr. Bis 10 km und mit weniger als 700 m Höhenunterschied pro Tour.

- Regelmäßig: ca. 20 Wanderungen pro Jahr. 4 bis 6 Stunden, 10 bis 20 km, mit 700 bis 1.200 m Höhenmeter pro Tour.

- Intensiv: mehr als 20 Wanderungen pro Jahr. Länger als 6 Stunden, mehr als 20 km, mit 1.200 bis 2.000 m Höhenunterschied pro Tour.

Woraus besteht die Outdoor Contact Sohle, die für den Wanderschuh MH100 halbhoch wasserdicht verwendet wird?

Neue leistungsstarke Sohle mit neuer Gummimischung, von unseren Experten entwickelt. Robuster und mit besserer Haftung. Das Sohlenprofil mit 3D-Design für erhöhten Grip wurde im Labor getestet, um den Haftungswert auf unterschiedlichen Flächen und Bedingungen zu bestimmen. Die endgültige Freigabe erfolgt dann nach einem Gelände-Abschlusstest in den Bergen, von einer Gruppe Testpersonen durchgeführt.

Wie wird die Wasserdichtigkeit des Wanderschuhs MH100 halbhoch wasserdicht getestet?

Diese Schuhe werden im Labor bis auf halbe Schafthöhe ins Wasser getaucht und mit einer mechanischen Vorrichtung eine bestimmte Anzahl von Schritten simuliert. Dadurch können wir feststellen, über welche Zeit und Strecke das Innere des Schuhs trocken bleibt. Anschließend überprüfen wir im Freien, unter realistischen Bedingungen bei Regenwetter, ob die Schuhe ihr Versprechen halten.

Verlängerung der Wasserundurchlässigkeit

Damit die Füße garantiert trocken bleiben, empfehlen wir den Gebrauch von (Mini-)Gamaschen, die nicht nur das Eindringen von Wasser, sondern auch von Sand und Steinchen verhindern.



Außerdem sollten die Schuhe zweimal im Jahr neu imprägniert werden, damit sie ihre wasserabweisenden Eigenschaften bewahren und resistent gegen Verschmutzung bleiben. Imprägniermittel sind auf decathlon.de erhältlich!

Größenwahl

Einige DECATHLON Filialen verfügen über einen Testparcours.1. Beide Schuhe mit Wandersocken im Stehen anprobieren. 2. Schnürsenkel gleichmäßig festziehen.

3. Achte darauf, dass

- die Ferse beim Aufstieg fest im Schuh sitzt und sich nicht von der Sohle löst,

- der Fuß nicht im Schuh rutscht und die Zehen beim Abstieg vorne anstoßen.

4. Probiere verschiedene Modelle und Größen an.



Schuhe nach dem Kauf langsam einlaufen.

Wie vermeidet man Blasen an den Füßen?

Blasen an den Füßen bilden sich meistens, wenn die Haut durch Reibung gereizt wird. Um dies zu vermeiden, empfehlen wir:

- Wanderschuhe in passender Größe wählen.

- Geeignete Socken tragen

- Schuhe entsprechend festschnüren.

- Die Schnürsenkel immer wieder überprüfen und besonders vor Beginn eines Aufstiegs oder Abstiegs erneut festschnüren.

- Die neuen Schuhe während einer kurzen Tragedauer einlaufen.

Die Wahl der Socken

Wasserdichte Schuhe sind weniger atmungsaktiv als Schuhe, die nicht wasserdicht sind. Deshalb empfehlen wir, Socken mit halbhohem Schaft zu tragen, wie Modell MH500, MH520 und MH900, um die Feuchtigkeit abzuleiten und ein Hitzegefühl zu vermeiden.

Optimiere die Eigenschaften deiner Schuhe, indem du die Einlegesohlen austauschst.

Die Original-Innensohle der Schuhe ist für viele Fußformen geeignet. Das Auswechseln der Einlegesohle kann einige Vorteile bringen:

1. Besserer Halt: Manche Einlegesohlen sind vorgeformt oder verstärkt und geben dem Fußgewölbe besseren Halt. 2. Mehr Komfort: Sohlen können zusätzliche Wärme spenden und/oder dämpfend wirken.

3. Längere Lebensdauer: Wenn du die Einlegesohle regelmäßig auswechselst, bleibt der Halt und Komfort des Schuhs bestehen.

Schuhpflege

- An der Luft trocknen lassen.

- Trockener Schlamm mit einer harten Bürste entfernen. - Flecken mit Bürste und lauwarmem Wasser reinigen.

- Trocknen lassen.

- Imprägnierspray benutzen, um die wasserabweisende Eigenschaft des Schafts zu erneuern.

Zusammensetzung

Zusammensetzung

Außensohle aus: 50.0% Polyurethan, 50.0% Butadien-Kautschuk; Außenseite aus: 40.0% Polyurethan, 60.0% Polyester; Futter und Decksohle: 90.0% Polyurethan, 10.0% Polyester

Tipps zur Aufbewahrung und Pflege

NICHT WASCHEN. NICHT WASCHEN.
BLEICHEN AUSGESCHLOSSEN. BLEICHEN AUSGESCHLOSSEN.
NICHT IM TROCKNER TROCKNEN. NICHT IM TROCKNER TROCKNEN.
NICHT BüGELN. NICHT BüGELN.
NICHT CHEMISCH REINIGEN. NICHT CHEMISCH REINIGEN.

Aufbewahrungstipps

Aufbewahrung an einem trockenen, lichtgeschützten und gut belüfteten Ort.

Tests und Garantie

PRODUKTTEST

Unser Labor DECATHLON Sportslab beteiligt sich ebenfalls an der Innovation und Entwicklung unserer Quechua-Produkte. Es werden dabei 4 Themenbereiche mit den entsprechenden technologischen Lösungen berücksichtigt: - Morphologie (mittels 3D-Analyse) - Bewegungswissenschaft - Thermischer Komfort (Test in vier Klimakammern) - Sensorik- und Verhaltenswissenschaft Somit wurden die Wasserdichtigkeit und der Komfort dieses Wanderschuhs speziell getestet.

Garantie

2 Jahre

QUALITÄTSKONTROLLE

Um allen Ansprüchen gerecht zu werden, testen wir unsere Quechua-Produkte unter realistischen Bedingungen in den Bergen. Unsere Teams sowie eine Gruppe Testpersonen, die aus Partnern, Markenbotschaftern und Kunden besteht, stellen die Produkte auf eine harte Probe von der Entwicklung bis zur Vermarktung.