Filter 0
Filter 0

Förderungs­berechtigte Fahrräder DECATHLON

Förderung: Bis zu € 1000 fürs E-Lastenfahrrad & bis zu € 485 fürs Klapprad*

Entdecke das neue elektrische Lastenfahrrad & das Klapprad von Decathlon und profitiere jetzt von einer Förderung bis zu insgesamt € 1000 für dein E-Lastenfahrrad oder bis zu insgesamt € 485 für dein Klapprad. Egal ob um den Einkauf nach Hause zu schleppen oder zum in die U-Bahn mitnehmen. Bei uns findest du dein perfektes Fahrrad für den Alltag. Informationen über Lieferung, wie auch Click & Collect, findest du auf der Produktseite.

*Förderung bis zum Ausschöpfen der zur Verfügung stehenden Budgetmittel möglich.

Unsere Förderungsberechtigten Fahrräder:

E-lastenfahrrad r500e longtail v2 hellgrün

Die neueste Version unseres beliebten r500e Lastenfahrrads in hellgrüner Ausführung.

E-lastenfahrrad r500e longtail v2 beige

Die neueste Version unseres beliebten r500e Lastenfahrrads in beiger Ausführung.

Faltrad klapprad 16 zoll ultrakompakt fold

Für Alltagsnutzer, die von einem ultrakompakten Fahrrad träumen, das sie überall hin mitnehmen können.

Wie komme ich zu meiner Förderung?

Die Förderaktion klimaaktiv mobil ist ein wichtiger Beitrag der österreichischen Bundesregierung für klimafreundliche Mobilität in Österreich. Das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) gewährt gemeinsam mit dem österreichischen Sportfachhandel einen Bonus für (E-)Transporträder, (E-)Falträder sowie für ElektroFahrräder (nur für Betriebe, Gebietskörperschaften ab 5 Stk.).

Die Förderungsfähigkeit des Lastenfahrrad R500E V2 und Faltrad Ultrakompakt Fold 16Zoll wurden von der Abwicklungsstelle KPC (Kommunalkredit Public Consulting GmbH) offiziell bestätigt.

Der Bonusanteil des österreichischen Sportfachhandels iHv € 150 wird unabhängig von etwaigen zusätzlichen Nachlässen des Handels für den Ankauf von (E-)Transporträder, (E-)Falträder sowie für Elektro-Fahrräder bewilligt und ist auf der Rechnung extra ausgewiesen.

Der Bonusanteil des BMK iHv bis zu € 850 kann – sofern alle Voraussetzungen im Sinne der Förderaktion erfüllt sind – nach der Fördereinreichung bei der Abwicklungsstelle Kommunalkredit Public Consulting GmbH (KPC) unter www.umweltfoerderung.at zur Auszahlung gelangen. Der zum Betrieb erforderliche Strom muss nachweislich mit erneuerbaren Energieträgern produziert werden. Die Förderaktion des BMK erfolgt im Rahmen des Klima- und Energiefonds und des klimaaktiv mobil-Programms (klimaaktivmobil.at).

Lastenfahrrad Förderung

Rechnung beim Kundenservice anfordern: Der vom Händler zu gewährende Bonusanteil iHv € 150 wird direkt beim Kauf des elektrischen Lastenfahrrades vom Nettopreis in Abzug gebracht (der Verkaufspreis beträgt sohin statt € 3.179,99 brutto nur noch € 2.999,99 brutto), du bezahlst daher bereits den reduzierten Preis und musst daher für diesen Bonus nichts weiteres machen. Um den weiteren Bonusanteil des BMK iHv bis zu € 850 zu beantragen, benötigst Du eine Rechnung, auf der der Händlerbonus samt einem entsprechenden Informationstext ausgewiesen bzw. der von uns kostenlos gewährte Fahrradservice innerhalb des ersten Jahres ab Rechnungsausstellung angeführt sind. Um diese spezielle, für die weitere Förderung notwendige Rechnung zu erhalten, kontaktiere bitte unseren Kundenservice telefonisch unter der Nr. 014120125, per E-Mail ([email protected]) oder durch unser Kontaktformular.

Antragstellung: Die Einreichung für die Förderungsaktion (Elektro-)Transporträdern und (Elektro-)Falträdern verläuft in einem 1-stufigen Verfahren. Die Antragstellung ist ausschließlich online und bis zum Ausschöpfen der zur Verfügung stehenden Budgetmittel, längstens jedoch bis 29.02.2024 (12 Uhr) möglich. Nach erfolgter Antragstellung sind die Förderungsmittel für das Fahrrad reserviert.

Bitte beachte, dass die Rechnung zum Zeitpunkt der Einreichung nicht älter als 9 Monate sein darf. Dies stellt eine Förderungsvoraussetzung dar.

Alle notwendigen Schritte zur Antragstellung findest du auf der entsprechenden Webseite der Kommunalkredit Public Consulting GmbH unter dem nachfolgenden Link: Förderungsaktion (E-)Transporträder und (E-)Falträder für Private 2023.

Alle Informationen zur Förderungsaktion selbst und eine genaue und maßnahmenbezogene Checkliste sind im folgenden Leitfaden zusammengefasst.

Rechtliche Grundlagen findest du hier.

Quelle der auf dieser Seite angeführten Informationen zur Förderung: https://www.umweltfoerderung.at/privatpersonen/e-fahrraeder-und-e-transportraeder-2023/fahrzeuge-ladeinfrastruktur der KOMMUNALKREDIT PUBLIC CONSULTING GMBH

Faltrad Förderung

Rechnung beim Kundenservice anfordern:Der vom Händler zu gewährende Bonusanteil iHv € 150 wird direkt beim Kauf des Klapprades vom Nettopreis in Abzug gebracht (der Verkaufspreis beträgt sohin statt € 849,99 brutto nur noch € 669,99 brutto), du bezahlst daher bereits den reduzierten Preis und musst daher für diesen Bonus nichts weiteres machen. Um den weiteren Bonusanteil des BMK iHv bis zu max. 50 % der förderungsfähigen Kosten zu beantragen, benötigst du eine Rechnung, auf der der Händlerbonus samt einem entsprechenden Informationstext ausgewiesen bzw. der von uns kostenlos gewährte Fahrradservice innerhalb des ersten Jahres ab Rechnungsausstellung angeführt sind. Um diese spezielle, für die weitere Förderung notwendige Rechnung zu erhalten, kontaktiere bitte unseren Kundenservice telefonisch unter der Nr. 014120125, per E-Mail ([email protected]) oder durch unser Kontaktformular.

Antragstellung: Die Einreichung für die Förderungsaktion (Elektro-)Transporträdern und (Elektro-)Falträdern verläuft in einem 1-stufigen Verfahren. Die Antragstellung ist ausschließlich online und bis zum Ausschöpfen der zur Verfügung stehenden Budgetmittel, längstens jedoch bis 29.02.2024 (12 Uhr) möglich. Nach erfolgter Antragstellung sind die Förderungsmittel für das Fahrrad reserviert.

Bitte beachte, dass die Rechnung zum Zeitpunkt der Einreichung nicht älter als 9 Monate sein darf. Dies stellt eine Förderungsvoraussetzung dar.

Alle notwendigen Schritte zur Antragstellung findest du auf der entsprechenden Webseite der Kommunalkredit Public Consulting GmbH unter dem nachfolgenden Link: Förderungsaktion (E-)Transporträder und (E-)Falträder für Private 2023.

Alle Informationen zur Förderungsaktion selbst und eine genaue und maßnahmenbezogene Checkliste sind im folgenden Leitfaden zusammengefasst.

Rechtliche Grundlagen findest du hier.

Quelle der auf dieser Seite angeführten Informationen zur Förderung: https://www.umweltfoerderung.at/privatpersonen/e-fahrraeder-und-e-transportraeder-2023/fahrzeuge-ladeinfrastruktur der KOMMUNALKREDIT PUBLIC CONSULTING GMBH

DECATHLON Lastenfahrrad