Filter verstecken
Filters 0
Sortieren nach:
Filters 0
Neoprenanzug Gerätetauchen SCD 500 Neopren 5 mm Herren
  • Neoprenanzug Gerätetauchen SCD 500 Neopren 5 mm Herren
  • Neoprenanzug Gerätetauchen SCD 500 Neopren 5 mm Herren
  • Neoprenanzug Gerätetauchen SCD 500 Neopren 5 mm Herren
  • Neoprenanzug Gerätetauchen SCD 500 Neopren 5 mm Herren
  • Neoprenanzug Gerätetauchen SCD 500 Neopren 5 mm Herren
  • Neoprenanzug Gerätetauchen SCD 500 Neopren 5 mm Herren
  • Neoprenanzug Gerätetauchen SCD 500 Neopren 5 mm Herren
  • Neoprenanzug Gerätetauchen SCD 500 Neopren 5 mm Herren
  • Neoprenanzug Gerätetauchen SCD 500 Neopren 5 mm Herren
  • Neoprenanzug Gerätetauchen SCD 500 Neopren 5 mm Herren
Neoprenanzug Gerätetauchen SCD 500 Neopren 5 mm Herren

SUBEA

8501834

Neoprenanzug Gerätetauchen SCD 500 Neopren 5 mm Herren

149,99 €
  • Neoprenanzug Gerätetauchen SCD 500 Neopren 5 mm Herren
  • Neoprenanzug Gerätetauchen SCD 500 Neopren 5 mm Herren
  • Neoprenanzug Gerätetauchen SCD 500 Neopren 5 mm Herren
  • Neoprenanzug Gerätetauchen SCD 500 Neopren 5 mm Herren
  • Neoprenanzug Gerätetauchen SCD 500 Neopren 5 mm Herren
  • Neoprenanzug Gerätetauchen SCD 500 Neopren 5 mm Herren
  • Neoprenanzug Gerätetauchen SCD 500 Neopren 5 mm Herren
  • Neoprenanzug Gerätetauchen SCD 500 Neopren 5 mm Herren
  • Neoprenanzug Gerätetauchen SCD 500 Neopren 5 mm Herren
  • Neoprenanzug Gerätetauchen SCD 500 Neopren 5 mm Herren
Neoprenanzug Gerätetauchen SCD 500 Neopren 5 mm Herren
Größe :
Online nicht verfügbar

Tauchanzug aus 5 mm Neopren für Fortgeschrittene. Kombiniert thermischen Komfort in unterschiedlich temperierten Gewässern (16–24°C) mit Bewegungsfreiheit.

Vorteile

Thermoisolierung

5 mm dickes Neopren. Wasserdichte Nähte (GBS), Manschetten aus Glideskin.

Einfaches An-/Ausziehen

Einteiliger Neoprenanzug mit Rückenreißverschluss und Stretch unter den Achseln

Bewegungsfreiheit

Spezieller Schnitt für Herren aus Stretchneopren, ohne Naht unter den Achseln

Widerstandsfähig

Verstärkungen an den Abriebzonen im Knie-, Schulter- und unteren Rückenbereich

Anleitung


Informationen

Thermoisolierung

Einteiliger Nassanzug aus Neopren 5 mm mit Rückenverschluss. Wasserdichte Nähte durch „GBS“-Nahtmethode (Glued & Blind Stitched = geklebt-genähte Konstruktion). Sobald Wasser durch den Reißverschluss eingedrungen ist, bleibt eine dünne Wasserschicht zwischen Haut und Neoprenanzug gefangen und speichert so die Wärme. Diese dünne Wasserschicht dient somit als Wärmeisolierung.

Glatte Bündchen (Handgelenk/Knöchel/Hals) für maximale Dichtigkeit.

Reißverschluss und Nahtkonstruktion

Der Rückenreißverschluss wurde so angebracht, dass sich 2 Bahnen aus Glattneopren überlappen, damit Wasser so wenig wie möglich eindringen kann. Die Nähte sind abgedichtet und als GBS-Nähte (Glued and Blind Stitched) ausgeführt: Um eine maximale Haltbarkeit zu erzielen, wird das Neoprenmaterial zuerst geklebt und danach genäht. Die Nadel sticht nicht vollständig in das Neopren ein, damit kein Wasser eindringen kann.
Mit Karabinerhaken im oberen Oberschenkelbereich zum Befestigen des Zubehörs.

Bewegungsfreiheit / Einfaches Anziehen

Einteiler mit separater Kopfhaube (nicht im Lieferumfang). Seitenteile und Bündchen aus Stretchneopren (sehr weich und elastisch) für eine optimale Anpassung an die individuelle Körperstatur.
Bündchen aus Stretchneopren an Armen und Beinen, um das Anziehen zu erleichtern. Keine Naht unter den Achseln für mehr Beweglichkeit.

Erhöhte Abriebfestigkeit

Verstärkungsaufdruck im Kniebereich. Bedrucktes Material an den Stellen in Kontakt mit der Tarierweste (Schulter- und unterer Rückenbereich). Dies sorgt außerdem für besseren Halt und verhindert, dass die Weste verrutscht. Spezieller Bereich am Ärmel, um ein Verrutschen des Tauchcomputers zu vermeiden.

Thermofunktion

Dieser Neoprenanzug für Gerätetaucher verfügt über eine Thermofunktion, die vom unabhängigen Institut INPP getestet wurde und der bestehenden Norm (NF EN 14225-1 :2017) entspricht.
Neoprenanzug mit Zulassung der Klasse C.
A (+7 °C/+12 °C / +45 °F/+54 °F)
B (+10 °C/+18 °C / +50 °F/+64 °F)
C (+16 °C/+24 °C / +61 °F/+75 °F)
D (+22 °C/+30 °C / +72 °F/+86 °F).

Regulierung des Wärmebedarfs

Der schlimmste Feind des Tauchers ist die Kälte! Deshalb sollte man sich mit einer zweckmäßigen Kälteschutzbekleidung schützen.
Das Modular-Konzept beinhaltet 5 Produkte, die miteinander kombinierbar sind und so den passenden Schutz bieten können.
Somit kannst du wählen zwischen Kopfhaube, Neopren-Top, Top mit Kopfhaube, Unterzieh-Shorty 1 mm oder Überzieh-Shorty 5,5 mm.

Was ist ein Nass-Neoprenanzug?

Diese Tauchanzugart ist auf dem Markt am meisten vertreten. Das Ziel besteht nicht darin eine Wasserschranke zu bilden, sondern das Wasser eher einzufangen, es mit dem Körper aufzuwärmen und als Wärmedämmung zu nutzen.
Diese Tauchanzüge sind aus Neopren hergestellt – ein Polymer aus Gummi mit Luftblasen gefüllt – und besitzen eine Materialstärke von 0,5 bis 7 mm. Es sind hervorragende Tauchanzüge, die elastisch und vielseitig einsetzbar sind.

Tipps zum Anziehen eines Tauchanzugs

Zuerst das Bein in eine Plastiktüte stecken und dann mit dem Bein in den Tauchanzug steigen. Dein Fuß kommt unten wieder heraus ohne hängen zu bleiben! Um den Anzug richtig anzupassen, bitte jemanden durch die Manschette in den Ärmel zu pusten. Durch den Lufteintritt bläst sich die Innenseite des Neoprenanzugs auf, so dass sich dieser sofort von deiner Haut löst. Jetzt kannst du letzte Anpassungen und Einstellungen bequem vornehmen.

Tipps zur Pflege des Tauchanzugs

1) Den Neoprenanzug nach jedem Gebrauch in klarem Wasser von innen und außen einweichen.
2) Eine antibakterielle Lösung benutzen, um gründlich zu reinigen.
3) Mit klarem Wasser abspülen.
4) An einem trockenen, belüfteten Platz auf einen breiten Kleiderbügel trocknen lassen. Vorsicht, die Sonne bleicht die Textilstellen des Neoprenanzugs aus und beschleunigt die Abnutzung des Neoprens.
Die Reißverschlüsse können mit einer Zahnbürste gereinigt werden und mit Silikonfett eingeschmiert werden.

Tipps zur Aufbewahrung und Pflege

Handwäsche
Nicht bleichen
Nicht im Trockner trocknen
Nicht bügeln
Keine chemische Reinigung

Aufbewahrungstipps

Neoprenanzug sonnenlichtgeschützt und nicht in Heizungsnähe trocknen lassen. Auf einen Kleiderbügel hängen, damit der Tauchanzug seine Form behält und das Neopren geschützt ist.

Nutzungsbeschränkungen

Für Schwimmsport und Surfaktivitäten

Sonstige Informationen

Produkttest

Von unseren Teams und unserem technischer Partner in Hendaye (Frankreich) entwickelt und getestet.

Garantie

2 Jahre