Filter verstecken
Filters 0
Sortieren nach:
Filters 0
Wanderjacke MH100 wasserdicht leicht Herren schwarz
  • Wanderjacke MH100 wasserdicht leicht Herren schwarz
  • Wanderjacke MH100 wasserdicht leicht Herren schwarz
  • Wanderjacke MH100 wasserdicht leicht Herren schwarz
  • Wanderjacke MH100 wasserdicht leicht Herren schwarz
  • Wanderjacke MH100 wasserdicht leicht Herren schwarz
  • Wanderjacke MH100 wasserdicht leicht Herren schwarz
Wanderjacke MH100 wasserdicht leicht Herren schwarz

QUECHUA

8492388

Wanderjacke MH100 wasserdicht leicht Herren schwarz

39,99 €
  • Wanderjacke MH100 wasserdicht leicht Herren schwarz
  • Wanderjacke MH100 wasserdicht leicht Herren schwarz
  • Wanderjacke MH100 wasserdicht leicht Herren schwarz
  • Wanderjacke MH100 wasserdicht leicht Herren schwarz
  • Wanderjacke MH100 wasserdicht leicht Herren schwarz
  • Wanderjacke MH100 wasserdicht leicht Herren schwarz
Wanderjacke MH100 wasserdicht leicht Herren schwarz
Farbe :
Größe :
Online nicht verfügbar

Unser Entwicklungsteam am Fuße des Mont Blanc hat diese wasserdichte Jacke für gelegentliche Bergwanderungen entworfen.

Vorteile

Wasserdicht

Schützt vor Regen,
2-lagige Imprägnierung,
5.000 mm Wassersäule

Atmungsaktivität

Seitliche Öffnungen mit 18 cm und feuchtigkeitsableitendes Material (RET=12)

Geringes Gewicht

Nur 650 g in Größe L

Passform

Jackensaum mit Zugkordel. Ärmelbündchen und Kapuze verstellbar

Taschen

Zwei Schubtaschen mit Patte und
eine Brustinnentasche mit Reißverschluss

Informationen

Schnitt

Standard-Schnitt. Die Jacke ist etwas weiter gehalten und kann daher über einer warmen zweiten Schicht wie einem Pullover oder einer Fleecejacke getragen werden.

Kapuze

Höhenverstellbar per Gummizug. Am Hinterkopf mittels Klettband tiefenverstellbar. Kapuze mit Schild für guten Gesichtsschutz. Abnehmbare Kapuze

Hauptmaterial

2-lagiges Material mit Beschichtung und Innenfutter aus belüftetem Mesh

Beschichtung

Die Wasserdichtigkeit eines Produkts hängt von zwei Hauptkriterien ab: Material und Konstruktion.
Dieses Produkt wurde mit einer Imprägnierung verarbeitet. Die wasserdichte, atmungsaktive Beschichtung wird wie ein Anstrich auf der Innenseite das Gewebe aufgetragen.
Ein Innenfutter als Schutz ist allerdings erforderlich.

Wasserundurchlässigkeit des Materials

Die Wasserdichtigkeit eines Materials wird im Labor geprüft. Hierfür wird der Widerstand eines Stoffes gegenüber Wasserdruck gemessen und in mm Wassersäule angegeben (Test nach Norm ISO 811). Je höher der Druck, desto undurchlässiger das Gewebe. Ein Material mit einer Wasserundurchlässigkeit von 5.000 mm hält somit dem Druck einer Wassersäule von 5.000 mm stand. Dies entspricht 5.000 Schmerber.

Wasserdichtigkeit der Jacke

Um die Wasserdichtigkeit der Jacke zu garantieren, haben wir Labortests mit Regensimulation durchgeführt. Das Kleidungsstück wurde zwei Stunden lang mit 60 Litern Wasser pro m² pro Stunde in der Regenkammer getestet, was einem heftigen Gewittersturm in den Bergen entspricht.

Atmungsaktivität

Zum Messen der Atmungsaktivität eines Materials kommt die RET-Testmethode (Resistance to Evaporative Transfert) zum Einsatz.
Hier geht es um die Fähigkeit des Materials, den vom Körper entstehenden Wasserdampf nach außen abzuleiten und so die Haut trocken zu halten.
Je kleiner der RET-Wert, desto atmungsaktiver das Material. RET ≤ 6: sehr atmungsaktiv,
RET ≤ 12: atmungsaktiv,
RET ≤ 20: wenig atmungsaktiv.
Dieses Produkt hat einen RET-Wert von 12

Die wasserabweisende Imprägnierung auffrischen

Ein Gewebe ist wasserabweisend, wenn Wasser von der Oberfläche abperlt, ohne absorbiert zu werden. Das Gewebe saugt sich nicht voll sondern bleibt leicht und atmungsaktiv. Diese Eigenschaft kommt durch eine entsprechende Oberflächenbehandlung zustande, die allerdings hin und wieder aufgefrischt werden sollte.
Zur Reaktivierung der Imprägnierung kann die Jacke zehn Minuten lang bei niedriger Temperatur in den Trockner gegeben werden. Du kannst auch Imprägnierspray benutzen (Ref. 855490).

Produktkonzept: Unser Know-how

Unser globales Quechua-Entwicklungszentrum sitzt in Passy, am Fuße des Mont-Blanc in der Haute-Savoie (Frankreich).
Dieser Ort ist zu einem echten Treffpunkt geworden zwischen unseren Teams (aus Designern, Produktleitern, Ingenieuren,...) und Outdoor-Sportlern.
Ein großer Vorteil, um Produkte für Bergwanderungen zu entwickeln und unser ganzes Fachwissen umzusetzen.

Unser Engagement für weniger Wasserverbrauch bei diesem Produkt

Beim Färben von Textilien wird viel Wasser verbraucht, und durch Färbebäder fällt eine große Menge an verschmutztem Abwasser an. Um dies zu reduzieren, setzen wir auf das Färben in der Masse, bei dem die Farbpigmente bereits bei der Garnherstellung eingearbeitet werden. Wir haben diese Methode für das Modell in schwarz verwendet und prüfen ob wir dies auch für andere Farben einsetzen können.

Tipps zur Aufbewahrung und Pflege

Maschinenwäsche bei max. 30 °C
Nicht bleichen
Nicht im Trockner trocknen
Nicht bügeln
Keine chemische Reinigung

Aufbewahrungstipps

Wasserundurchlässige Bekleidung vor dem Verstauen immer gut trocknen lassen

Sonstige Informationen

Produkttest

Unser Labor DECATHLON Sportslab in Lille beteiligt sich ebenfalls an der Innovation und Entwicklung unserer Quechua-Produkte. Es werden dabei 4 Themenbereiche mit den entsprechenden technologischen Lösungen berücksichtigt: Morphologie (mittels 3D-Analyse) Bewegungswissenschaft Thermischer Komfort (Test in vier Klimakammern) Sensorik- und Verhaltenswissenschaft

Garantie

2 Jahre

Qualitätskontrolle

Um allen Ansprüchen gerecht zu werden, testen wir unsere Quechua-Produkte unter realistischen Bedingungen in den Bergen. Unsere Teams sowie eine Gruppe Testpersonen, die aus Partnern, Botschaftern und Kunden besteht, stellen die Produkte auf eine harte Probe von der Entwicklung bis zur Vermarktung.