Referenz : 8486041
Zur Wunschliste hinzufügen
Produkt bereits hinzugefügt
aufblasbares Wanderkayak

Kajak aufblasbar Drop Stitch Hochdruck X100+ 3-Sitzer ITIWIT

ITIWIT
4.2/5
4.2/5
Decathlon
Für gelegentliche Kajak-Touren von 2 bis 3 Stunden in ruhigen Gewässern Aufblasbares 3-Sitzer-Kajak mit Dropstich Hochdruckboden und erhöhtem Sitz für mehr Komfort beim Paddeln. Gute Kombination aus Stabilität und Performance.

Produktvorteile

Volumen Für 2 oder 3 Personen, max. Zuladung 245 kg (540 lbs).
Einfaches Auf- und Abbauen Aufblasbar in ca. 10 Min. mit Zweiwege-Handpumpe.
Stabilität Seitenkammer und breiter, aufblasbarer Boden für optimale Stabilität
Gleitverhalten Bugform für gutes Gleitverhalten. 3 Skegs (Finnen)
Sitzkomfort Erhöhter Sitz für optimalen Komfort beim Paddeln
Stabilität Boden mit Dropstitch. Seitenkammer aus Tarpaulin mit Überdruckventilen
Entdecke dein Produkt im Detail
Entdecke dein Produkt im Detail

Technische Informationen

Maße und Gewicht

Maße aufgeblasen, Länge: 410 cm, Breite: 102 cm. Maße gefaltet, Höhe: 72 cm, Breite: 45 cm,
Stärke: 37 cm, Gewicht: 18 kg.
Maximaler Druck Kajakboden: 0,34 bar (5 PSI).
Druck der Seitenkammer und Sitze: 0,2 bar (3 PSI). Anzahl Plätze: 2- oder 3-Sitzer. Inhalt: Kajak, Tasche, Reparatur-Set, drei Finnen, Anleitung, Pumpenaufsatz, Spannriemen.
Pumpe nicht im Lieferumfang enthalten.
Aufpumpen mit Itiwit Doppelhub-Handpumpe mit Multi-Adaptern

Tipps zum Aufpumpen und Positionieren des Kajakbodens

Die Itiwit-Pumpe (separat erhältlich) mittels Pumpenadapter 1/4 Zoll Gewinde anschließen und den Kajakboden mit 5 PSI aufpumpen. Dann Verschluss festschrauben.
Den Boden in das Kajak einbauen und mit den Riemen befestigen. Das Ventil des Kajakbodens muss in einer Linie mit den Ventilen der Seitenkammern hinten am Kajak ausgerichtet sein. Beim Positionieren des Bodens müssen die Ablassstopfen in der Mitte des Kajaks frei zugänglich bleiben.

Tipps zum Aufpumpen von Seitenkammern und Sitzen

Itiwit-Pumpe (separat erhältlich) mittels Pumpenadapter 1/4 Zoll Gewinde anschließen und den Kajakboden mit 3 PSI aufpumpen. Dann Verschluss festschrauben.
Jede Seitenkammer ist mit Überdruckventil ausgestattet. Bei Überdruck dient dieses Ventil zum Ablassen der Luft. Während dieser Maßnahme ertönt ein Pfeifton. Dieser Pfeifton ist normal und kann beim Aufpumpen ertönen oder wenn das Kajak zu lange der Sonne ausgesetzt ist. Der Pfeifton verstummt, sobald der Innendruck im Kajak optimal ist.

Sitzkomfort und Positionierung der Sitze.

Hohe Sitze für mehr Komfort beim Paddeln. Die Sitze werden mittels Klettverschlüssen, die sich unter den Sitzen und am Kajakboden befinden, befestigt. Gepäck und notwendiges Equipment kommen in die hintere Box des Kajaks oder werden hinten am Deck befestigt.
Das Kajak ist jetzt fahrbereit!

Gleitverhalten

Dank der Steifigkeit des Dropstitch-Bodens. Beim Drop Stitch handelt es sich um ein spezielles Material, bei dem zwei PVC-Schichten mit tausenden Polyesterfilamentgarnen miteinander verbunden sind.Wird das Kajak mit Hochdruck aufgepumpt, dehnen sich diese Filamentgarne aus und sorgen für ein stabiles Volumen, wodurch verhindert wird, dass sich das Kajak verformt.
Dadurch ist unser aufblasbares Kajak extrem formstabil und lässt sich auch ganz leicht unaufgepumpt in einem Rucksack verstauen.

Wartungshinweise

Sitze entfernen und etwas Luft aus dem Kajakboden ablassen, um das Abspülen einfacher zu gestalten.
Nach jedem Gebrauch Kajakboden und Sitze mit klarem Wasser abspülen, um Sand und Salzwasser zu entfernen. Ablassstopfen in der Mitte des Kajaks öffnen. Das Kajak kippen, um das Wasser zu entleeren.

Das Abbauen und Zusammenfalten

Sauberkeit der Oberfläche prüfen. Finnen entfernen. Die Luft aus den Seitenkammern ablassen. Die Ventile befinden sich hinten am Kajak. Vorsicht: Die Überdruckventile, die sich vorne befinden, nicht aufschrauben. Den Boden zusammenfalten.
Das restliche Kajak in Längsrichtung zusammenfalten. Den Finnensockel vorne flach hinlegen.
Den aufgerollten Boden an das vordere Ende des Kajaks legen. Das Ganze bis zur hinteren Spitze aufrollen. Das Kajak mittels Riemen festschnüren.

Lagerung

Sauber und trocken, an einem schattigen und trockenen Platz mit wenigen Temperaturschwankungen lagern.
Das Kajak kann gefaltet gelagert werden, aber wenn genügend Platz zur Verfügung steht, kann es flach und leicht aufgeblasen aufbewahrt werden, um seine Lebensdauer zu erhöhen.

After-Sale-Service

Für Itiwit X100+ Kajaks gibt es Ersatzteile. In den DECATHLON Servicepoints sind welche verfügbar oder können bestellt werden.
Drop Stitch Boden: 8561072
Überdruckventil: Ref. 8561069. Transporttasche: 8605095
Paddel-Klettband: 8561070

Gebrauchshinweis

Nur mit Auftriebshilfe nutzen!

mehr weniger

Weitere Informationen

Norm ISO 6185-1. Kategorie IIIB (Boote und Kajaks).
Garantie** Garantie der für den Gebrauch notwendigen Einzelteile: 2 Jahre
Verfügbarkeit: 10 Jahre

Materialzusammensetzung

Material
Blase
60.00% phtalatfreies Polyvinylchlorid, 40.00% Polyester (PES)
Bodenplane
70.00% Polyvinylchlorid (PVC), 30.00% Polyester (PES)
Hinweis zur Pflege Nach dem Gebrauch mit klarem Wasser abspülen.
RICHTIG LAGERN Sauber und trocken, an einem schattigen und trockenen Platz mit wenigen Temperaturschwankungen lagern.
Gebrauchseinschränkung Nur in Küstennähe fahren.

Verschenke die ganze Auswahl mit einem Gutschein

Verschenke einen PDF-Gutschein

Kundenbewertungen

Mitarbeiterbewertungen

Fragen & Antworten