Filter verstecken
Filters 0
Sortieren nach:
Filters 0
Kandarengebiss L'Hotte Pony/Pferd
  • Kandarengebiss L'Hotte Pony/Pferd
  • Kandarengebiss L'Hotte Pony/Pferd
  • Kandarengebiss L'Hotte Pony/Pferd
Kandarengebiss L'Hotte Pony/Pferd

FOUGANZA

8597074

Kandarengebiss L'Hotte Pony/Pferd

29,99 €
  • Kandarengebiss L'Hotte Pony/Pferd
  • Kandarengebiss L'Hotte Pony/Pferd
  • Kandarengebiss L'Hotte Pony/Pferd
Kandarengebiss L'Hotte Pony/Pferd
Größe :
Online nicht verfügbar

Verfügbarkeit in der Filiale

Kandarengebiss für fortgeschrittene Dressurreiter, die sich präzise Einwirkung und einen guten Kontakt zum Pferdemaul wünschen.

Vorteile

Tragegefühl

Gebiss mit Hebeleffekt. Erleichtert das Nachgeben im Hals.

Kontrolle

Harte Einwirkung auf die Laden, erfordert eine sanfte Hand

Nutzerkomfort

L'Hotte-Gebiss mit Zungendurchlass für mehr Komfort und weniger Spannung

Informationen

Wirkung

Ein Kandarengebiss beeinflusst die Kopfposition des Pferdes. Beim Reiten mit Gebiss gibt es zwei unterschiedliche Wirkungen der Reiterhand: Das Trensengebiss wirkt auf die Mundwinkel und hat eine genickhebende Wirkung.
Das Kandarengebiss hat eine genicksenkende Wirkung.
Für das Wohlergehen des Pferdes solltest du ein Kandarengebiss nicht benutzen, um dein Pferd in eine bestimmte Position zu zwingen, sondern um es in seiner Vorwärtsbewegung, Aufgerichtetheit und Leichtigkeit zu unterstützen.

Einschränkung

Ein Kandarengebiss muss mit Kinnkette, einem Trensengebiss und einem Nasenriemen genutzt werden. Die richtige Einstellung der Kinnkette ist entscheidend und muss an das Training, die Erfahrung und die Bedürfnisse des Pferdes angepasst werden. Wenn du das erste Mal ein Kandarengebiss benutzt, empfehlen wir, dass du einen Experten auf die richtige Einstellung des Gebisses schauen lässt und dir Tipps zur richtigen Nutzung von Kandarengebiss und Kinnkette geben lässt.

Reiterliches Niveau

Ein Kandarengebiss ist fortgeschrittenen Reitern und Pferden vorbehalten. Nutze das Kandarengebiss in keinem Fall für die Arbeit mit jungen Pferden. Ihre dressurmäßige Ausbildung ist noch nicht weit genug fortgeschritten, und ihr Kiefer noch nicht voll ausgebildet.

Gebrauchshinweise

Verschnalle das Trensengebiss so, dass sich ein oder zwei Falten an den Mundwinkeln bilden. Das Kandarengebiss sollte zwei Finger oberhalb des unteren Haken- oder Hengstzahns liegen.
Die Kinnkette sollte gerade anliegen und so eingestellt sein, dass sich der Gebissanzug um bis zu 45° von der Maulspalte drehen lässt.
Je enger die Kinnkette anliegt, desto kleiner der Winkel und desto stärker die Einwirkung. Je lockerer die Kinnkette, desto größer der Winkel und desto geringer die Einwirkung.

Gebissgröße

Die Gebissstangen sollten auf beiden Seiten des Pferdemauls einige Millimeter herausragen.

Zusammensetzung

Das Gebiss ist aus Stahl.

Tipps zur Aufbewahrung und Pflege

Sonstige Informationen

Garantie

2 Jahre