Filter verstecken
Filters 0
Sortieren nach:
Filters 0
Gaskocher MT500 Piezo mit Brennstoffleitung
  • Gaskocher MT500 Piezo mit Brennstoffleitung
  • Gaskocher MT500 Piezo mit Brennstoffleitung
  • Gaskocher MT500 Piezo mit Brennstoffleitung
  • Gaskocher MT500 Piezo mit Brennstoffleitung
  • Gaskocher MT500 Piezo mit Brennstoffleitung
Gaskocher MT500 Piezo mit Brennstoffleitung

FORCLAZ

8559535

Gaskocher MT500 Piezo mit Brennstoffleitung

54,99 €
  • Gaskocher MT500 Piezo mit Brennstoffleitung
  • Gaskocher MT500 Piezo mit Brennstoffleitung
  • Gaskocher MT500 Piezo mit Brennstoffleitung
  • Gaskocher MT500 Piezo mit Brennstoffleitung
  • Gaskocher MT500 Piezo mit Brennstoffleitung
Gaskocher MT500 Piezo mit Brennstoffleitung
Größe :
Online nicht verfügbar

Verfügbarkeit in der Filiale

Dieser leichte, stabile Gaskocher wurde im Herz der französischen Alpen entwickelt und ist ideal für die schnelle und gefahrlose Zubereitung von Mahlzeiten.

Vorteile

Power

2.500 Watt, Kochzeit für 1 Liter Wasser: 3 Min. 23 Sek.

Autonom

182 g/h, d. h. 1 Std. und 15 Min. mit einer 230-g-Schraubkartusche von DECATHLON

Kompatibilität

Schraubkartuschen mit einem Butan-Propan-Gemisch gemäß der Norm EN 417.

Einfache Nutzung

Gewicht: 170 g,
integrierte Piezozündung,
kompakt faltbar, mit Transportbeutel.

Stabilität

Tieferer Schwerpunkt durch seitlich angebrachte Kartusche. Mehr Sicherheit.

Windwiderstand

Integrierter Windschutz.

Informationen

Sicherheit

Dieser Gaskocher entspricht der Norm EN 521.
Er darf nur mit Kartuschen mit einem Butan-Propan-Gemisch gemäß der Norm EN 417 verwendet werden.

Die Kartuschen von Forclaz by DECATHLON (100 g, 230 g, 450 g) entsprechen der Norm EN 417 und sind kompatibel mit den Gaskochern MT100, MT500 und MT500 mit Brennstoffleitung von Forclaz by DECATHLON.

Gebrauchs- und Vorsichtshinweise in der beigefügten Gebrauchsanweisung lesen.

Anschließen von Gaskartuschen und Inbetriebnahme des Gaskochers

Gaskartuschen nur an belüfteten Orten, idealerweise im Freien und niemals in der Nähe von Feuer, Wärmequellen, Funken, brennbaren Materialien oder anderen Personen anschließen.
Sicherstellen, dass die Gaszufuhr des Gaskochers geschlossen und die Dichtung eingesetzt und in einem guten Zustand ist.

Die Kartusche muss auf einer stabilen waagerechten Oberfläche stehen. Nicht schütteln.

Anschließen von Gaskartuschen und Inbetriebnahme des Gaskochers (Fortsetzung)

Den Gaskocher festhalten und die Kartusche mit der Hand im Uhrzeigersinn bis zum Anschlag aufschrauben, ohne das Gewinde zu beschädigen.
Die Vorsichtsmaßnahmen sind auch beim Entfernen der Kartusche zu beachten.

Die Verwendung von Gaskartuschen anderer Hersteller als Forclaz by DECATHLON kann gefährlich sein.

Ein kurzes Zischen beim Anschließen der Gaskartusche ist normal. Dabei handelt es sich um das Entweichen von Gas. Es sollte jedoch nicht länger als zwei Sekunden dauern.

Maße und Gewicht

Gewicht Kocher: 170 g
Gewicht Transporthülle: 15 g,
Maße: Ø 18 × 11 cm. Packmaß: Ø 11 × 11 cm.

Gewicht, Volumen und Maße können produktionsbedingt leicht von den Angaben abweichen.

Benutzerfreundlich

Die Kochstelle hat die perfekte Größe für die Edelstahltöpfe Forclaz Trek 500 (Ø: 13,5 cm).

Flexibler, 31 cm langer Metallschlauch mit Piezo zum einfachen Aufstellen der Kartusche und einfachen Zünden.
Installation: Den Kocher auf eine ebene, freie Fläche stellen. Die Schlauchtülle auf die Kartusche schrauben und die angeschlossene Kartusche mit Abstand zum Gaskocher aufstellen. Den Regler öffnen und die Piezozündung betätigen (bei Bedarf mehrfach). Das war's!

Kochzeit

Unsere internen Tester geben uns umfassendes Feedback zum Einsatz unter realen Bedingungen. Diesen Gaskocher haben wir mit den mit einem Liter Wasser gefüllten Edelstahltöpfen Trek 500 getestet.
Das Ergebnis: Siedezeit für 1 Liter Wasser: 3 Minuten, 23 Sekunden Tatsächliche Leistung: 2.500 Watt, Tatsächlicher Verbrauch: 181 g/h.
Die Leistung von Gaskochern muss stets unter vergleichbaren Bedingungen getestet werden.

Kochzeit (Fortsetzung)

Die Ermittlung der Kochzeit von Gaskochern erfolgt in einem EU-genormtem Verfahren, das verpflichtend ist, aber nicht immer den tatsächlichen Einsatzbedingungen entspricht.
Vorgaben gemäß der Norm EN 521 (Wärmeleistung):
Propangas mit einem Druck von 3 bar ohne Behälter.
Ergebnis: 4,1 kW/292,5 g/h.

Leistung und Verbrauch

Zahlreiche Parameter beeinflussen die Kapazität und Performance des Gaskochers, wie Luftdruck, Wind, Feuchtigkeit usw., so dass Kochtemperatur, Aufheizzeit sowie die Menge an erhitzten Litern pro Kartusche variieren können.
Wir empfehlen das Benutzen eines Windschutzes, um den Gasverbrauch zu reduzieren. Die Leistungsfähigkeit eines Kochers wird durch das Verhältnis zwischen Gasverbrauch und Aufheizzeit ermittelt.

Umweltschutz

Weil uns unsere Natur am Herzen liegt, haben wir bei diesem Produkt auf eine Oberflächenbehandlung verzichtet. Diese würde ausschließlich optischen Zwecken dienen, schadet aber der Umwelt. Deshalb sind sämtliche Komponenten von den Füßen über den Gasregler bis hin zum Topfkreuz weder bedruckt noch eloxiert, was sich in keiner Weise auf die Leistung, die technischen Eigenschaften oder die Langlebigkeit auswirkt. Durch diese Maßnahmen konnten wir die Umweltbelastung reduzieren.

Tipps zur Aufbewahrung und Pflege

Handwäsche
Nicht bleichen
Nicht im Trockner trocknen
Nicht bügeln
Keine chemische Reinigung

Aufbewahrungstipps

Keiner Feuchtigkeit aussetzen. Vor Regen und Feuchtigkeit schützen, Den Kocher nach der Nutzung oder Reinigung ohne Kartusche an einem trockenen Ort aufbewahren.

Nutzungsbeschränkungen

Nur draußen verwenden, Kartusche nicht im Lieferumfang enthalten

Sonstige Informationen

Garantie

10 Jahre

Qualitätskontrolle

Dieser Gaskocher wurde unter realistischen Einsatzbedingungen getestet. Er wurde fünf Wochen lang von mehreren Personen auf einer zweiwöchigen Trekkingtour auf den Kanarischen Inseln sowie auf einer dreiwöchigen Tour auf dem Pyrenäen-Wanderweg GR10 in der Praxis getestet. Ein weiteres Testteam hat ihn auf einer vierwöchigen Wanderung durch Schottland auf den Prüfstand gestellt.