Wähle deine Filiale

Entdecke so die verfügbaren Produkte in deiner Nähe

Schliessen Wählen

Zelte

47 Produkt Produkte

Sortieren

Welches Zelt kaufen? Du hast Schwierigkeiten das richtige Zelt für deine Bedürfnisse zu finden und stellst dir Fragen zur Qualität und Wasserdichtheit unserer Zelte? Wir haben die wichtigsten Kriterien und Unterschiede für dich Zusammengefasst und geben dir einen umfangreichen Überblick über unsere verschiedenen Zelttypen wie Wurfzelte (Pop-Up Zelte), aufblasbare Zelte und Stangenzelte weiterlesen ↓

Dein Produkt wurde hinzugefügt.
Produkte vergleichen (0/5)
Öffnen
Kein Produkt zum Vergleich verfügbar
Zu viele Produkte - bitte entferne erst ein anderes.
Entfernen

Wassersäule - Unsere Zelte sind garantiert wasserdicht!

  • Großteil unserer Zelte haben ein Außenzelt mit einer Wassersäule von 2.000mm
  • Sowie einer 5.000mm Wassersäule des Zeltbodens
  • Test mit Tropenregen muss von allen Zelten bestanden werden
  • Sowie ein Windtest mit bis zu 90km/h

Unsere Außenzelte bestehen aus einem UV-resistenten sowie wasserfestem synthetischem Gewebe und werden mit einer speziellen Imprägnierung beschichtet. Dadurch erreichen unsere Außenzelte eine Wassersäule von 2.000 mm. Da Nähte oft eine Schwachstelle darstellen werden diese zusätzlich wasserdicht verschweißt.

Unsere Zeltböden besitzten mit 5.000 mm eine deutlich höhere Wassersäule als die Außenzelte, da diese direkt am Boden aufliegen und das Wasser nicht einfach ablaufen kann.

Bei vielen Zelten bildet sich aufgrund des Temperaturunterschiedes zwischen Innenzelt und Umgebung Kondenswasser. Das Innenzelt aus atmungsaktivem Polyester verhindert jedoch den Kontakt mit dem Kondenswasser. Ist das Zelt gut abgespannt kann dieses einfach an der Innenseite des Außenzeltes ablaufen.

Mit welcher Wassersäule ist ein Zelt wasserdicht?

Die Wasserdichtigkeit von Außenzelten wird in "mm Wassersäule" angegeben. Nach DIN-Norm ist ein Außenzelt wasserdicht ab einer Wassersäule von 1.500 mm und der Zeltboden ab einer Wassersäule von 2.000 mm. Wir überlassen also nichts dem Zufall und statten unsere Zelte mit einer wesentlich höheren Wassersäule als benötigt aus.

Neben der Wassersäule kann auch die Zeltkonstruktion maßgeblich dazu beitragen, dass es im Zelt keinen Wassereintritt gibt. Damit wir die optimale Zeltkonstruktion finden, werden alle Zelte mit verschiedenen Tests auf die Probe gestellt und optimiert. Diese Tests werden von externen Testern sowie den Entwicklungsteams durchgeführt.

Ein solcher Test ist beispielsweise der Duschtest. Hierbei wird 4 Stunden lang ein Tropenregen mit 200 Liter Wasser pro Stunde und Quadratmeter simuliert. Diesen Test müssen alle Zelte unserer Eigenmarken (Quechua und Forclaz) erfolgreich bestehen.

Welche verschiedenen Zelttypen gibt es bei Decathlon?

Stangenzelte

Diese Zelte sind die klassische Variante und werden mit zwei oder mehreren Glasfaserstangen aufgebaut. Der Aufbau eines Stangenzeltes dauert üblicherweise länger als andere Zelltypen, jedoch fällt üblicherweise das Packmaß und das Gewicht deutlich kleiner aus, somit eignet sich diese Zeltart besonders für Trekkingzelte oder Bergsteigerzelte. Weitere Vorteile ergeben sich auch dadurch, dass Stangenzelte einfacher zu reparieren sind und zumeist deutlich günstiger sind.

Wurfzelte

Das Konzept des Wurfzeltes wurde vor über 10 Jahren von DECATHLON erfunden. Aufgrund der einfachen Handhabung und des kinderleichten Aufbaus ist dieses Zelt besonders beliebt. Ein weiterer Vorteil ist, dass unsere Wurfzelte kaum hochpreisiger sind als klassische Stangenzelte. Ein möglicher Nachteil dieser Zelte ist jedoch das runde Packmaß.

Aufblasbare Zelte

Unsere aufblasbaren Zelte sind unsere neueste Innovation. Unsere Produktentwickler haben nach einem Konzept gesucht, dass es ermöglicht sogar große Zelte mit nur einer Person in kurzer Zeit aufzubauen. Im ersten Schritt muss die Grundfläche abgespannt werden. Anschließend wird in die Schläuche, die als tragendes Element dienen, Luft gepumpt. Diese Schläuche sind sehr robust und deutlich langlebiger als herkömmliche Glasfaserstangen. Auch sind die Zelte dieser Bauart windstabiler. Hier findest du die passende Luftpumpe. Nachteil: Sie sind schwerer und hochpreisiger als Stangenzelte und Wurfzelte.

Was ist die Fresh & Black Technologie?

Fresh & Black ist eine von Decathlon entwickelte Technologie, die durch 4 Schichten das Zelt im inneren kühl und dunkel hält. Dies ermöglicht dir auch ein ausschlafen im Campingurlaub bei höheren Temperaturen. Wie diese Technologie funktioniert und unsere Fresh & Black Zelte findest du hier:

"