Langlaufen Ausrüstung

49 Produkt Produkte

Sortieren

Du bist Langlauf-Anfänger oder schon Profi, suchst aber noch die perfekte Ausrüstung? Dann bist du hier genau richtig! Wir verraten dir, wie du auch online bei uns die beste Langlauf-Ausrüstung findest: weiterlesen ↓ Zurück zu den Produkten

Dein Produkt wurde hinzugefügt.
Produkte vergleichen (0/5)
Öffnen
Kein Produkt zum Vergleich verfügbar
Zu viele Produkte - bitte entferne erst ein anderes.
Entfernen

Langlauf-Ausrüstung von Decathlon

Worauf muss ich achten?

Beim Langlaufen kommt es nicht nur auf die richtige Technik an, sondern auch auf die passende Ausrüstung. Um zu entscheiden welche du benötigst, solltest du zuerst herausfinden, welchen Langlaufstil du praktizieren willst. Wenn du aber Anfänger bist, dann solltest du allerdings mit der klassischen Technik beginnen. Man unterscheidet prinzipiell zwischen:

  • der klassischen und
  • der Skating-Technik
  • Die klassische Langlauf-Technik

    Bei diesem Langlauf-Stil gleiten deine Skier im Geh-Rhythmus in der Spur. Diese Art ist perfekt für Beginner geeignet.

    Die Skating-Technik

    Beim sogenannten Skating steigert sich dein Tempo normalerweise ein wenig und es wird der Schlittschuhschritt angewendet. Wie der Name schon sagt, stößt du hierbei deine Ski nach hinten weg - wie beim Schlittschuhfahren bzw. Eislaufen. Beim Skating brauchst du allgemein mehr Platz und deswegen fährst du hier in einer breiteren Spur neben der Loipe für die klassische Technik.

    Wie finde ich den richtigen Langlaufski?

    Um den für dich passenden Langlaufski zu finden, gibt es einige Punkte, die du beachten solltest. Es gibt unterschiedliche Modelle sowohl für die Skating-Technik als auch für die klassische. Klassische Skier haben eine sogenannte Steigzone unter der Bindung. Diese verschafft dir den nötigen Antrieb und Griff im Schnee. Auch kleinere Einkerbungen oder unter der Mitte eingefräste Schuppen im Haftwachs oder Belag können dir hier auch als Steighilfen zur Seite stehen. Du kannst deine Ski auch mit einem Spezialwachs präparieren, dies ist aber eher den Profis vorbehalten. Skating-Skier im Gegensatz dazu, besitzen eine durchgehende Gleitfläche und sind auch nicht so lange wie die klassische Variante. Wie auch bei den alpinen Ski ist die Größe bei den Langlauf-Skiern von deiner Körpergröße und deinem Gewicht abhängig. Es gibt allerdings eine Größenempfehlung, die dir bei der Auswahl der Länge deiner Langlaufski behilflich sein kann:

    Kinnband Helm

  • Klassisch: Körpergröße + 20cm (bei schweren Sportlern kommen noch einmal 5cm hinzu, bei leichten werden 5cm abgezogen)
  • Skating: Körpergröße + 10cm (bei schweren Sportlern kommen noch einmal 5cm hinzu, bei leichten werden 5cm abgezogen)
  • Wie finde ich die richtigen Langlaufstöcke?

    Nicht nur beim Tourengehen und beim alpinen Skifahren sind die richtige Stocklänge und der Stockeinsatz wichtig, sondern auch beim Langlaufen. In der Regel gilt: Umso länger die Stöcke, desto kraftsparender ist das Abstoßen! Meistens bestehen die Stöcke aus Aluminium oder Carbon, sie sind schmaler und haben auch kleinere Teller. Hier kommt wieder die Technik ins Spiel. Die Länge der Stöcke orientiert sich nämlich an der Technik - Klassisch oder Skating. Beim Langlaufen ist das Schwungholen besonders wichtig, deswegen sind die Stöcke auch wesentlich länger. Es gibt auch Langlauf-Stöcke bei denen die Größe individuell verstellbar ist. Decathlon-Tipp: Die Schlaufe am Griff sollte nicht unterschätzt werden! So gehen deine Stöcke auf keinen Fall verloren.

    Kinnband Helm

    Es gilt aber allgemein:

  • Klassische Langlauf-Technik: Körpergröße x 0,85
  • Skating-Technik: Körpergröße x 0,9.
  • Wie finde ich die richtigen Langlaufschuhe?

    Skischuhe für das alpine Fahren sind ja bekanntlich sehr hart und steif. Bei den Langlaufschuhen ist genau das Gegenteil der Fall. Sie sind also eher weich und elastischer, damit sie sich gut an den eigenen Fuß anschmiegen, aber trotzdem den Knöchelbereich stabilisieren. Wie auch bei den Stöcken und den Skiern unterscheiden sich auch die Schuhe hinsichtlich der ausgewählten Technik. Bei beiden Modellen gilt: Die Passform sollte bestmöglich sein!

    Kinnband Helm

  • Klassisch: Bei diesem Stil ist der Schuh eher weicher.
  • Skating: Bei dem Skating-Schuh gibt es ein besonderes Detail: die Sohle! Denn diese ist anders als beim klassischen Schuh fester. Warum? Damit er für mehr Stabilität sorft und eine bessere Kraftübertragung gewährleistet. Auch das Sprunggelenk wird zusätzlich verstärkt.
  • Wie finde ich das richtige Bindungssystem?

    Bei Langlaufschuhen ist es generell so, dass diese nur vorne in der Bindung befestigt sind, in einer sogenannten Schnabelbindung. Das hat den Grund, dass die Ferse beim Abdrücken nach oben kommen kann. Sobald ihr den für euch richtigen Schuh gefunden habt, habt ihr euch gleichzeitig auch für ein Bindungssystem entschieden. Nicht jeder Schuh passt nämlich in jede Bindung! Primär gilt: Schuhe mit einem Steg in der Mitte passen in das Salomon Nordic System (SNS) und Schuhe mit zwei seitlichen Stegen passen in eine Bindung der New Nordic Norm (NNN). Diese Bindungssysteme gibt es:

    Kinnband Helm

  • Salomon Nordic System (SNS)
  • Nordic Norm (NN)
  • New Nordic Norm (NNN)
  • SNS Pilot
  • Wie pflege ich meine Langlaufski richtig?

    Wie bei den alpinen Kollegen, ist auch bei Langlaufski eine gute Pflege das A und O. Das richtige Wachs vermindert die Gleitreibung zwischen Schnee und Ski. Generell unterscheidet man zwischen Kalt- und Heißwachsen. Bei den Heißwachsen wird dieses mithilfe eines Bügeleisens aufgetragen. Kaltwachse können auch aufgesprüht oder aufgerieben werden - diese halten aber tendentiell nicht so lange wie Heißwachse. In der klassischen Disziplin kommt noch zusätzlich das Steigwachs zum Einsatz! Dieses sorgt für mehr Gripp.

    Welche Gadgets können noch hilfreich sein?

    Auch beim Langlaufen gibt es das ein oder andere Rüstzeug, dass dir bei deinem Ausflug behilflich sein kann. Hier haben wir dir, die wichtigsten zusammengestellt:

  • Sonnenbrille und Sonnencreme
  • Kleiner Rucksack mit guter Passform
  • Trinkflasche
  • Energie-Gel und andere Verpflegung
  • Notfall-Wachs und Notfall-Werkzeug
  • Erste-Hilfe-Set
  • GPS-Uhr
  • Stirnlampe
  • War dieser Inhalt hilfreich?

    Vielen Dank für dein Feedback!